Musikpartner

Auf den ersten Blick wirkt es wie ein Nachteil, wenn man als Spieler eines Streichinstruments auf Mitspieler angewiesen ist, um einige der schönsten Werke für Streichinstrumente selbst zum klingen zu bringen. In Wirklichkeit ist es eine große Bereicherung, für die Duos von Mozart, Haydn bis zu Bartók auf einen Kammermusikpartner angewiesen zu sein. Sich in eine Gruppe von ein, zwei oder mehreren Streichern einzuordnen ist ein Ansporn für das eigene Spiel und eine Bereicherung der Hörgewonheiten. Die Mitwirkung in einem Orchester eröffnet ganz neue Aspekte.

Daher möchte ich ein gemeinsames Musizieren nach Kräften fördern und mein Wunsch wäre es, viele solche Initiativen meiner Schüler anzustoßen. In der Praxis erweist sich das leider doch als recht schwierig. Zeitnot, Mangel an Gelegenheiten oder aber Mitspielern auf einem passenden Spielniveau verhindert dies leider oft. Deshab habe ich das Münchner Musik Forum ins Netz gestellt in der Hoffnung, etwas in diesem Sinne zu bewirken.

Es ist unverbindlich und bedarf nur einer Anmeldung, die selbstverständlich vertaulich ist. Ich würde mich freuen, wenn möglichst viele Musikbegeisterte diese Möglichkeit nützen.  Zu Zweit oder in einem Ensemble zu spielen ist eine sehr bereichernde und befriedigende Erfahrung, die ich persönlich nicht missen möchte.